Carport – Der geschützte Stellplatz

Wenn Sie Ihr Auto nicht mehr länger ungeschützt im Freien stehen lassen wollen und es vor den Umwelteinflüssen schützen möchten, bietet Ihnen der Carport die perfekte Lösung.

Damit schützen Sie mit einem eigenen überdachten Stellplatz, was Ihnen wichtig und teuer ist: Ihr Auto.


Warum ein Carport?

Ein Carport aus Leimholz stellt eine interessante und vor allem kostengünstige Alternative zu einer Garage dar. Es ist im Sommer wie im Winter nützlich und bietet dem eigenen Auto einen effektiven Schutz.

In der kalten Jahreszeit bewahrt der Carport das Fahrzeug auf dem überdachten Stellplatz vor Wind und Wetter. Das bedeutet, dass man den Wagen am Morgen nicht mehr erst vom Schnee befreien muss, um losfahren zu können. Auch das ständige Eiskratzen entfällt. Im Sommer schützt ein Carport das Auto vor der direkten Sonneneinstrahlung. Der Lack wird geschont und vor allem steigt man dann in einen Wagen, der innen nicht überhitzt ist.

Es ist auch möglich, den Carport durch Holzschalungen mit Seitenwänden zu verschließen, so dass das Auto fast rundum geschützt ist.


Die Vorteile des Carports im Überblick

  1. 1Attraktive Alternative zu einer Garage
  2. 2Schützt das Auto im Winter vor Wind und Wetter (kein Eiskratzen und Schnee mehr)
  3. 3Schützt das Auto im Sommer vor Sonne und Hitze (kein überhitzter Innenraum mehr)
  4. 4Lange Lebensdauer durch den Einsatz von Pfostenträgern
  5. 5Starke Konstruktion, die auch bei Schneelast sehr tragfähig ist
  6. 6Komplett rissarmes Leimholz sorgt für Beständigkeit
  7. 7Natürliches Ambiente, das sich wunderbar zu Haus und Garten einfügt
  8. 8Viele Farbvarianten mit umweltverträglichen Farben möglich
  9. 9Individuelle Planung entsprechend der Platzverhältnisse
  10. 10Auch die Seitenwände können durch Holzschalungen verschlossen werden
  11. 11Aufwertung der Immobilie

Wie groß ist ein Carport?

Die Größe des Carports ist passend zu jedem Grundstück individuell planbar. Es muss nur dem Bebauungsplan der Kommune entsprechen.

Das bedeutet, dass ein Carport nicht nur für ein Fahrzeug, sondern genauso für zwei oder drei Fahrzeuge realisierbar ist. Damit lassen sich zum Beispiel bei einem Mehrfamilienhaus gleich mehrere zusätzliche, wettergeschützte Autostellplätze schaffen.

Genauso kann man einen Geräteschuppen anbauen, in dem man im Winter die Geräte für die Gartenarbeit prima verstauen kann.

Unabhängig davon, in welcher Große man den Carport realisiert, in jedem Fall wird dadurch die eigene Immobilie aufgewertet.

Was kostet ein Carport?

Die Kosten für ein Carport sind sehr unterschiedlich. Vor allem hängen Sie von der jeweiligen Planung und Variante ab. Wichtige Punkte sind dabei die Dachvariante und die Größe sowie individuelle Wünsche und die Begebenheiten vor Ort.

Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot ganz nach Ihren Wünschen und Vorstellungen.

Jetzt Angebot anfordern!

Welches Holz wird für den Carport verwendet?

Wir verwenden für den Bau eines Carports Leimholz in Fichte. Das ist sehr formbeständig und langlebig. Damit werden Sie über lange Jahre viel Freude an Ihrem Carport haben. Wir setzen verzinkte Pfostenträger ein, um das Holz vor dem Verfaulen zu schützen.


Wie lange hält ein Carport?

Um die Lebensdauer Ihres Carports müssen Sie sich erst einmal keine Sorgen machen. In vielen Fällen hält die Konstruktion dreißig bis vierzig Jahre lang, wenn das Dach entsprechend abgedichtet ist und – wie bei unseren Projekten – verzinkte Pfostenträger verwendet werden.


Gestaltung: Die Farbwahl beim Carport

Wir legen ein besonderes Augenmerk darauf, dass der Carport mit der Umgebung, also dem Haus, harmoniert. Die Farbwahl sollte also entsprechend vorgenommen werden, um Farbkonflikte zu vermeiden.

Grundsätzlich steht für die Auswahl der passenden Farbe eine breite Palette zur Verfügung. Häufig kommen weiß, grau oder kiefer als Farbtöne zum Einsatz. Es sind alle Farben auf Wasserbasis realisierbar. Wir verwenden nur umweltverträgliche Farben.

Bedachung eines Carports

Ein wichtiges Element bei der Gestaltung des Carports ist die Bedachung. Dadurch kann man unterschiedlichste Optiken umsetzen.

Folgende Dachvarianten und Materialien stehen zur Auswahl:

  • Trapezblech
  • Verschiedene Ziegel
  • Eternit
  • Acrylglas in Wellenform
  • Doppelstegplatten
  • Verbundsicherheitsglas (Echtglas)

Auch hier beraten wir Sie gerne zu der zu Ihrem Objekt am besten passenden Dachvariante.


Wie sieht die Konstruktion des Carports aus?

Wir erstellen Ihr Carport in einer sehr stabilen und langlebigen Konstruktion. Um das sicherzustellen, setzen wir auf zimmermannsmäßige Holzverbindungen. Das bedeutet konkret, dass die Oberflächen sauber geschliffen und die Kanten gefast sind. Damit das Leimholz im Laufe der Jahre nicht fault, setzen wir auf verzinkte Pfostenträger.

Neben der Variante mit offenen Seitenwänden kann der Carport auch seitlich durch entsprechende Holzschalungen geschlossen werden. Damit ist das Auto auf dem Stellplatz noch besser geschützt.


Unsere Projekte


Kundenstimmen

Ingo Eisenhuth aus Rothenburg [Terrassenüberdachung]

5 Sterne Bewertung

Die freundliche und kompetente Beratung sowie die fachmännische Umsetzung unseres Projektes hat uns auf ganzer Linie überzeugt. Wir empfehlen die Zimmerei Emmert gerne weiter.


Horst Düll aus Burgbernheim [Metallzaun]

5 Sterne Bewertung

Ein solider, bodenständiger Handwerksbetrieb. Kompetent und zuverlässig. An der Qualität des Zaunes und des Balkons erfreuen wir uns jeden Tag.


Claus Huprich aus Neusitz [Carport]

5 Sterne Bewertung

Ich war mit der Beratung durch Herrn Emmert sehr zufrieden. Auch die Umsetzung war fachmännisch und hochwertig. Ich kann die Zimmerei Emmert nur wärmstens weiterempfehlen. Sehr sympathisch, kompetent und engagiert bei der Arbeit.


Dr. Wolfgang Scheurer aus Rothenburg [Holzzaun]

5 Sterne Bewertung

Es hat alles termingerecht und ohne Probleme geklappt. Dazu kommt noch, dass die Schlussrechnung um einige hundert Euro preiswerter war als der Kostenvoranschlag. So wünscht man sich einen Handwerker!